Veröffentlicht in Alles aus der Küche

Bärlauchbutter

[Werbung – unbezahlt] Mögt ihr Bärlauch? Ich liebe es! Leider gibt es den ja nur kurze Zeit im Jahr. Ich hab die Zeit bereits genutzt und auch schon ein Bärlauch-Pesto nach dem Rezept von verenas-welt gemacht. Heute habe ich mal was Neues ausprobiert! Bärlauchbutter. Das Rezept ist so einfach und lecker!OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Damit die die kurze Zeit des Bärlauchs noch nutzen könnt, geht es sofort los:

  • 250  g Butter
  • 70 g Bärlauch
  • 70 g gesalzene Macadamianüsse
  • 1 TL Tomatensalz (z. B. von Ankerkraut, sonst geht natürlich auch jedes andere Lieblingssalz)
  • weißer Pfeffer

Zubereitung:

Bärlauch gut waschen und trocknen (vorsichtig mit dem Küchentuch oder in einer Salatschleuder). Von den Blättern die langen Stiele entfernen. Anschließend zusammen mit den Macadamianüssen zerkleinern (Küchenmaschine, Moulinette oder Zauberstab). Die butter in eine Rührschüssel geben, Bärlauch und Nüsse dazugeben und alles gut vermischen. Mit dem Salz und dem Pfeffer abschmecken.

Tipp:

Ich verteile die Butter gerne in mehrere kleine Behälter und friere sie ein. So kann immer wieder ein Stück der Butter bei Bedarf aufgetaut werden und ihr habt länger was davon!

 

Autor:

Ich bin Sandra, habe zwei süße Mädels und bin verheiratet. Neben Familie und Haus(-halt) arbeite ich in der Sparkassenwelt. Meinen kreativen Ausgleich finde ich beim Rezepte ausprobieren, Reiten, Nähen und Fotografieren. Außerdem bin ich ein totaler Schokoholic! Diese Leidenschaft geht immer am Jahresende so richtig mit mir durch, wenn ich mich wieder der fantastischen Welt der Pralinen und anderen schokoladigen Sünden widme. So wohnen also außer uns 4 noch eine Nähmaschine, eine Overlock, ein Plotter und eine Systemkamera bei uns. All das möchte ich gerne mit euch teilen...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s